Trauung

Gott: „Es ist nicht gut, dass der Mensch alleine lebt.“*

* (Die Bibel, 1. Mose 2,18)

 

Die Ringe sind ausgesucht, der Strauß ist bestellt und das Kleid ist gut versteckt. Wenn ein Paar seine Hochzeit plant, wird nichts dem Zufall überlassen. Es soll schließlich einer der schönsten Tage im Leben sein. Wenn zwei Menschen sich vor dem Altar das Jawort geben, ist die Trauung dann perfekt.

Große Erwartungen und viele gute Vorsätze sind damit verbunden. Wie gut, dass die Liebenden dabei nicht auf sich allein gestellt sind. In den Worten vor dem Altar wird das deutlich: Das Brautpaar sagt: „Ja – mit Gottes Hilfe“.

Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Hochzeit in unserer Kirche feiern wollen und beraten Sie gerne bei den Planungen. Einige Fragen wollen wir bereits hier beantworten.

 

Wann sollten wir unsere Trauung anmelden?

So früh wie möglich! Gerade die Termine in der Sommerzeit sind oft schon lange vorher vergeben. Melden Sie Ihren Trauwunsch im Gemeindebüro an und füllen Sie das Trauformular auch dann aus, wenn Sie noch nicht alle Fragen beantworten können. Wir werden Ihnen den Termin so schnell wie möglich bestätigen und Ihnen einen Traupfarrer vorschlagen. Damit ist Ihr Termin für Sie reserviert.

Formular Trauung Melanchthon Spandau

 

Was wird noch zur Anmeldung benötigt?

Eine kirchliche Trauung ist nur möglich, wenn Sie vorher standesamtlich getraut wurden. Bitte lassen Sie uns nach Ihrer staatlichen Trauung eine Trauurkunde zukommen.

 

Wann können wir unsere Wünsche zur Traufeier loswerden?

Mit Ihrem Pfarrer verabreden Sie ein Traugespräch. Dann können Sie mit viel Zeit den Gottesdienst planen. Sie können zusammen besprechen, ob Verwandte und Freunde in die Zeremonie eingebunden werden sollen. Wenn Sie besondere musikalische Wünsche oder spezielle Vorstellungen bei der Ausstattung der Kirche haben, kann dies alles zur Rede kommen.

Um die Trauansprache möglichst persönlich zu gestalten, wird es im Vorbereitungsgespräch auch um Sie als Paar und Ihre Vorstellung von Ehe und Partnerschaft gehen. Außerdem wäre es gut, wenn Sie jetzt schon Ihren Trauspruch gefunden haben. Der Trauspruch soll aus der Bibel sein.

Eine Hilfe zur Suche des Trauspruchs finden Sie hier:

www.Trauspruch.de – ein Service der Evangelischen Kirche in Deutschland

 

Was kostet die kirchliche Trauung?

Selbstverständlich nichts. Durch Ihre Kirchensteuer sorgen Sie dafür, dass unsere Kirche erhalten bleibt und die Mitarbeiter finanziert werden können.

Nur wenn Sie besondere Wünsche haben, die zusätzliche Kosten verursachen, bitten wir Sie, die Kosten dafür zu tragen.

 

Wie viele Trauzeugen benötigen wir?

Eigentlich sind die Trauzeugen bei einer kirchlichen Trauung gar nicht vorgesehen. Doch finden wir es eine schöne Idee, wenn einen gute Freunde bis zum Altar begleiten und ihre Hilfe für die Zukunft Ihrer Ehe anbieten. Sprechen Sie am besten mit Ihrem Pfarrer darüber. Wir beteiligen gerne viele Menschen an Ihrer Trauung.

 

Wer entscheidet über die Musik?

Im Gespräch mit dem Pfarrer werden Sie auch über die Musik während des Traugottesdienstes sprechen. In der Regel spielt ein Organist die Orgel und kann sich auch auf besondere Wünsche einstellen. Viele andere Musiker und Sänger können wir für Sie engagieren. Diese müssten allerdings von Ihnen bezahlt werden.

 

Wer sorgt für den Blumenschmuck?

Wir schmücken den Altar mit Blumen. Wenn Sie mehr Blumenschmuck, z.B. an den Brautstühlen oder Bänken haben wollen, müssen Sie den selbst organisieren. Fragen Sie bei Ihrem Floristen am besten, ob er die Dekoration gleich mit übernimmt. Dann verabreden wir mit ihm einen Termin und öffnen dafür die Kirche. Sie sparen sich kurz vor der eigentlichen Trauung einen weiteren Termin.

 

…und die Blumenkinder?

Natürlich soll es Blumenkinder geben, wenn sie dies wünschen! Allerdings machen Blütenblätter unseren Kirchboden zu einer Rutschbahn. Damit es keine Unfälle gibt, bitten wir Sie, vorher zu klären, dass die Blumen nur außerhalb der Kirche geworfen werden.

Ob man das Grundnahrungsmittel Reis werfen sollte, halten wir für überlegenswert. Aber am Ende müssen Sie dies entscheiden.

 

Der Vater möchte die Braut zum Traualtar führen. Wo bleibt der Bräutigam?

Jede Hochzeit im Kino beginnt so, dass der Vater die Braut unter Orgelklängen an den Altar bringt. Was viele nicht wissen: Dahinter steckt der archaische Brauch, die Frau wie Ware von der Familie des Vaters an die Familie des zukünftigen Ehemannes zu übergeben. Die Braut wechselt quasi vom Machtbereich ihres Vaters in den Herrschaftsbereich ihres Ehemannes. Wir glauben, dass Gott Männer und Frauen gleichwertig geschaffen hat, und dass eine Ehe deshalb immer die Beziehung zweier Personen sein soll, die auf gleicher Ebene zueinander stehen. Zudem leben viele Paare vor ihrer Trauung bereits jahrelang zusammen.

Wir empfehlen deshalb, dass der Bräutigam mit der Braut am Eingang der Kirche steht und mit ihr zum Altar geht.

Gerne überlegen wir mit Ihnen zusammen, wie wir Ihre Eltern angemessen in den Traugottesdienst einbeziehen können.

 

Dürfen wir während des Gottesdienstes fotografieren oder filmen?
Auf der einen Seite ist es schade, wenn manche Personen die Trauung nur durch das Objektiv einer Kamera verfolgen können, andererseits möchte natürlich jede Familie schöne Erinnerungen an diesen besonderen Tag haben. Wir bitten Sie deshalb, eine Person auszuwählen, die für Sie fotografiert und filmt. In Zeiten der Digitalfotografie, sind die Fotos unter Umständen schon in einer Dropbox für alle verfügbar, bevor Sie bei der Feier die Torte angeschnitten haben.

Nach dem Gottesdienst können natürlich alle Fotos in der Kirche machen. Wir stehen dann auch gerne noch zur Verfügung.

 

 

Können wir nach dem Gottesdienst noch Fotos und einen Sektempfang an der Kirche machen?

Was möglich ist, versuchen wir auch möglich zu machen. Sie können die Kirche und das umliegende Gelände nach der Trauung gerne ausgiebig nutzen. Gerne können wir auch einen kleinen Sektempfang für Sie organisieren. Bitte sprechen Sie uns dafür an.

 

Wir gehören einer anderen evangelischen Gemeinde an, können wir trotzdem in der Melanchthon-Kirche heiraten?

Natürlich ist dies möglich. Allerdings sollte der Pfarrer Ihrer Heimatgemeinde dann den Traugottesdienst halten. Sprechen Sie dies also bitte mit Ihrem Pfarramt vor Ort ab. Sollten Sie, aus welchen Gründen auch immer, Ihren zuständigen Pfarrer nicht zu Ihrer Trauung wünschen oder Mitglied einer Gemeinde außerhalb Berlins sein, versuchen wir gerne, trotzdem eine Trauung für Sie zu arrangieren. Wenden Sie sich dann bitte an das Gemeindebüro.

 

Mein Partner ist katholisch, können wir trotzdem in der Melanchthon-Kirche heiraten?

Das ist kein Problem. Mit vielen anderen Kirchen hat die evangelische Kirche Absprachen getroffen, wie eine ökumenische Trauung vollzogen werden kann. Besprechen Sie die Einzelheiten am besten mit Ihrem Pfarrer.

 

Mein Partner gehört keiner Kirche an, können wir trotzdem in der Melanchthon-Kirche heiraten?

Für solche Fälle bieten wir einen „Gottesdienst anlässlich einer Eheschließung“ an. Hinter der komplizierten Formel verbirgt sich der Versuch, sowohl Ihnen als Kirchenmitglied als auch Ihrem Partner gerecht zu werden. Wie dies funktioniert, erklären wir Ihnen gerne.

 

Wir gehören beide keiner Kirche an, können wir trotzdem in der Melanchthon-Kirche heiraten?

Dies ist nicht möglich. Wer nicht Mitglied der Kirche ist, zeigt, dass er keinen Wert auf die Gemeinschaft der Kirche legt. Wer keine Kirchensteuer bezahlt, trägt nichts zum Unterhalt der Kirchengebäude und zur Finanzierung der Mitarbeiter bei. Eine Nutzung der kirchlichen Infrastruktur ist in diesem Fall deshalb nicht möglich.

 

Kann ich kirchlich getraut werden, obwohl ich geschieden worden bin?

Eine Ehe ist harte Arbeit. Bei aller Liebe, trotz allen guten Willens und trotz des Segens Gottes können Ehen scheitern. Wir glauben, dass Gott uns allen immer wieder die Chance zum Neuanfang gibt. Deshalb trauen wir Sie auch, wenn Sie vorher geschieden wurden.

 

 

Haben Sie noch weitere Fragen?

Gerne helfen wir Ihnen weiter und beraten Sie. Nehmen Sie über das Gemeindebüro mit uns Kontakt auf.

 

Spielen Sie Ihre Trauung durch!

trauung legoWeil einem manche Fragen erst kommen, wenn man alles von Anfang bis Ende durchgeht, können Sie Ihre Trauung hier mit kleinen Figuren spielen.